Jeder möchte sich doch in seiner Haut wohl fühlen. Mit einer Kombination aus Sport, gesunder Ernährung und Massagen kannst du Cellulite reduzieren.

Über 80 % der Frauen sind von Cellulite betroffen und das unabhängig von der Figur. Doch was ist eigentlich Cellulite? Das Gute ist, dass es sich bei Cellulite um ein rein kosmetisches Problem handelt und nicht um eine Krankheit. Aber natürlich empfinden viele Frauen die unregelmäßige, wellige Hautstruktur mit Dellen und Wölbungen als störend.
Cellulite betrifft überwiegend Frauen, denn unser Bindegewebe ist viel dehnbarer, was während einer Schwangerschaft natürlich top ist. Aber für die Optik ist das nicht immer optimal. Die weiblichen Bindegewebsfasern verlaufen parallel und pralle Fettzellen können sich dadurch nach oben durchdrücken und werden so als Cellulite sichtbar.

Cellulite wird in verschiedene Grade eingeteilt:
Grad 0: keine Cellulite
Grad 1: leichte Dellen auf der Hautoberfläche
Grad 2: Dellen sichtbar beim „Kneif-Test“
Grad 3: Dellen sichtbar im Stehen
Grad 4: Dellen immer sichtbar

Was tun bei Cellulite?

  1. Bewege dich täglich:
    Sitzen ist wirklich schädlich – nutze jede Gelegenheit, dich zu bewegen – ob im Fitnessstudio oder beim Gang zum Bäcker – äh – Gemüsehändler!
  2. Esse ausgewogen:
    Frisches Obst und Gemüse, kaltgepresste Pflanzenöle, frische Kräuter – all das bringt die Haut in Form (und nebenbei die Figur)
  3. Trinke reichlich:
    Am besten 1,5 bis 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag.
  4. Pflege deine Haut mit den richtigen Produkten:
    Ganz konsequent jeden Morgen, noch besser morgens und abends.

Mit einer Kombination aus Sport, gesunder Ernährung und Massagen unterstützt du deine Haut beim Kampf gegen Cellulite.
Regelmäßig angewendet, mindert das frei öl® FigurÖl Cellulite spürbar, strafft und festigt die Haut und hinterlässt ein samtig-zartes Hautgefühl. Das FigurÖl nach dem Duschen oder Baden einfach auf die noch feuchte Haut an Bauch, Beinen, Po und Oberarmen in kreisenden Bewegungen auftragen und die Haut leicht massieren. Wichtig ist eine konsequente Anwendung über mindestens 2 Monate.

Tipp: Auf dem Beipackzettel unseres FigurÖls haben wir dir einige Gymnastik-Übungen erklärt, die du einfach zuhause nachmachen kannst.

Unser FigurÖl ist auch ein idealer Begleiter während der Rückbildung nach der Schwangerschaft.