Eine Geste, die tröstet, stark macht, das Herz höherschlagen lässt und dazu noch gesund ist.

Hand in Hand durchs Leben gehen. Ein wunderschönes Bild, denn Hände geben Sicherheit, Schutz und Geborgenheit. Die schöne Geste des Händchenhaltens ist natürlich nicht nur unter Verliebten üblich. Als Kind halten wir die Hand unserer Eltern, Großeltern die ihrer Enkelkinder, Freunde und Geschwister untereinander natürlich auch. Händchenhalten ist ein ganz besonderes Zeichen, das sich zwei Menschen geben können - eine zarte und liebevolle Art seine Zuneigung zu zeigen und Sicherheit zu spüren.

Das Schöne am Händchenhalten ist, dass es nicht gelernt werden muss, oder wir in die Lage versetzt werden, etwas besser machen zu müssen. Es ist eine Selbstverständlichkeit, die wir bereits aus ersten Kindertagen in uns verwurzelt haben. Es überrascht daher nicht, dass Händchenhalten sehr gut für unsere Gesundheit ist. Hirnaktivitäten, die mit negativen Gefühlen zusammenhängen, fallen während des Händchenhaltens deutlich geringer aus. Ein Gefühl der Sicherheit schützt uns also vor Stresshormonen, die sich negativ auf unser Immunsystem auswirken können.

Mit streichelzarten Händen macht das Händchenhalten noch mehr Spaß, deshalb empfehlen wir dir die frei öl® HYDROLIPID HandCreme.
Der Hydrolipid-Mantel unserer Haut – bestehend aus Hauttalg und Säuren - sorgt dafür, dass Schadstoffe und unerwünschte Bakterien die Haut nicht angreifen und austrocknen lassen. Auch die Haut unserer Hände ist täglich äußeren Einflüssen wie Umweltverschmutzung, trockener Heizungsluft und häufigem Händewaschen ausgesetzt. Fehlfunktionen des Hydrolipid-Mantels und der Hautschutzbarriere führen zu trockener und spröder Haut. Die frei öl® HYDROLIPID HandCreme gibt der Haut zurück, was sie braucht: Feuchtigkeit und Lipide. Die Haut wird nach nur einer Anwendung geglättet und trockene, strapazierte Hände regeneriert und geschützt. Zudem zieht die HandCreme schnell ein und fettet nicht.

Unser Rezept: Werde mal wieder hand-greiflich!