Im Winter herrscht eine raue Zeit für unsere Haut. Kälte und überhitzte Räume bringen sie aus dem Gleichgewicht.

Was passiert eigentlich mit der Haut im Winter? Durch Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen, wodurch die Haut weniger durchblutet wird. Talgdrüsen verlangsamen die Aktivitäten und Feuchtigkeit geht verloren. Heizungsluft unterstützt diesen Effekt. Daher gilt es, der Hauttrockenheit entgegenzuwirken und den natürlichen Hautschutzmantel zu bewahren.

Die meisten AnwenderInnen stellen die Pflege in dieser Zeit ganz automatisch auf reichhaltigere Pflege-Produkte um. Dabei wird jedoch manchmal eine entsprechende Reinigung vernachlässigt, was sich wirklich rächen kann.

Reinigung ist immer wichtig – auch in der kalten Jahreszeit. Sie sollte die Haut täglich von Make-Up und Rückständen befreien, ohne sie auszutrocknen, und sie gleichzeitig mit notwendigen Pflegewirkstoffen versorgen. Die kälteempfindliche Haut wird somit schon bei der Reinigung gepflegt und geschützt. In den frei öl® Reinigungsprodukten ist eine Kombination aus milden Tensiden und pflegenden Inhaltsstoffen eingesetzt, die den so wichtigen Lipid- und Feuchtigkeitsmantel der Haut in Balance hält.

Seren und Cremes können erst dann ganze Arbeit leisten, wenn die Haut gereinigt und entsprechend vorbereitet wird.

Unser Tipp: Mit der frei öl® GesichtsWaschcreme pH 5,5 oder der frei öl® ReinigungsMilch nicht nur das Gesicht, sondern auch Hals und Dekolleté reinigen, denn oftmals werden Make-Up-Produkte zum Hals hin verblendet und deshalb sollte man diese Partien ebenfalls gründlich reinigen. Eine anschließende Klärung mit dem frei öl® GesichtsWasser entfernt letzte Rückstände aus dem Leitungswasser wie z.B. Kalk.

Weitere Produkte unserer Serie REINIGUNG & DEODORANTS findest du hier.