BAUCH, BEINE, FROH!

 

Das Wichtigste ist, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt. Doch egal ob groß oder klein, schlank oder kurvig - mit einer straffen, glatten und geschmeidigen Haut fühlt man sich gleich besser. Strahle mit deiner Haut um die Wette und fühle dich rundum wohl. Mit unseren Tipps und unserem FigurÖl zeigst du dich von deiner straffsten Seite.

 


Das Geheimnis straffer Haut ist gar kein Geheimnis
Mit einem ausgewogenen Programm aus Bewegung, gesunder Ernährung und Massagen mit dem frei öl® FigurÖl kann die Haut gestrafft und gefestigt werden.

Bye, bye Cellulite
Das FigurÖl strafft und glättet die Haut, mindert Cellulite und festigt Problemzonen. Zudem hält es deine Hautflora im Gleichgewicht. Einfach das FigurÖl, direkt nach dem Duschen oder Baden, auf die feuchte Haut auftragen und einmassieren. Wichtig ist eine regelmäßige Anwendung über mindestens 2 Monate. Mehr zu unserem FigurÖl erfährst du hier.

 

 

Was ist eigentlich Cellulite?
Cellulite ist eine Bindegewebsschwäche. Auf der Haut macht sie sich durch unschöne Dellen bemerkbar. Bei Cellulite handelt es sich nicht um eine Krankheit sondern sie ist ein rein kosmetisches Problem.

Tipps für straffe, glatte Haut
Regelmäßiger Sport ist das A und O für straffe Haut. Ob Wandern oder Joggen, ins Fitnessstudio gehen oder Gymnastikübungen zuhause, Hauptsache du bleibst in Bewegung.
Eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse bringt die Haut von innen in Form. Und natürlich das wichtigste Gebot: Trinken, trinken, trinken! Am besten 1,5 bis 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag. In Kombination mit regelmäßigen Massagen mit dem FigurÖl steht der straffen und gefestigten Haut also nichts mehr im Wege.

 

Microbiome-friendly
Bestätigt: Das frei öl® FigurÖl hält die Hautflora im Gleichgewicht.
Mehr erfährst du hier.


Klinische Studien bestätigen nach einem Anwendungszeitraum des FigurÖls von 52 Tagen:

  • Bei 100% der Probanden eine Verbesserung der Hautglätte
  • Bei 95% der Probanden eine Verbesserung der Hautfestigkeit
  • Bei 95% der Probanden eine Verbesserung der Elastizität